PM#44 – Der solide Yaaaasin und die Plitsch-Platsch-Pinguine

Aus den beiden Spielen gegen Köln und Krefeld geht der EHC Red Bull München mit zwölf Punkten und 28:7 Toren hervor. Die neue Reihe um Yasin Ehliz glänzt dabei mit Ballerlaune. Doch noch bemerkenswerter sind die Vorkommnisse rund um die Pinguine, die uns nachhaltig beeindrucken – allerdings eher auf extrem gegensätzlichen und ebenso bedrückenden Ebenen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.